Auto anmelden Kosten

Auto anmelden Kosten: Damit Ihr Fahrzeug nach dem Kauf dauerhaft im Straßenverkehr genutzt werden darf, ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung hat am Ort zu erfolgen, wo der Fahrzeughalter seinen Hauptwohnsitz hat. Neben den Grundgebühren für die An- oder Ummeldung sind die Kosten bundesweit nicht einheitlich geregelt, in Großstädten zahlen Sie häufig mehr Geld als im Ländlichen. Mit dem folgenden Überblick zeigen wir Ihnen, welche Kosten durchschnittlich bei der KFZ-Anmeldung entstehen und was es sonst noch zu beachten gilt.

Auto anmelden Kosten

Für eine An-, Ab- oder Ummeldung vom PKW bei der KFZ Zulassungsstelle fallen auch Kosten an. Die Gebühren für das Auto anmelden sind bundeseinheitlich geregelt, nur die Kosten für die Schilder variieren. Folgende Gebühren beim KFZ anmelden fallen dabei an:

Dienstleistungen (kein vollständiger Überblick)Preis*
eine neue Zulassung ABE 1 oder K inklusive allgemeiner Betriebserlaubnis26,30 Euro
eine neu Zulassung ABE 2 oder A inklusive allgemeiner Betriebserlaubnis und Technik36,50 Euro
eine neue Zulassung ABE 3 oder E ohne allgemeine Betriebserlaubnis oder Einzelbetriebserlaubnis41,60 Euro
die Gebühr für das Auto abmelden aus dem eigenen Bezirk5,60 Euro
die Gebühr für eine KFZ-Abmeldung aus einem anderen Zulassungsbezirk10,70 Euro
die Änderung der Anschrift vom Halter innerhalb des Bezirkes10,70 Euro
die Wiederzulassung auf den gleichen KFZ-Halter11,40 Euro
das Melden von technischen Änderungen11,40 Euro
Halter-Auskünfte5,10 Euro
ein Kurzzeit-Kennzeichen10,50 Euro
die Namensänderung10,70 Euro
ein Oldtimer-Kennzeichen mit weiterer Technik26,80 Euro bis
37,00 Euro
eine Umschreibung mit auswärtigem Kennzeichen ABE 1/2 oder K/A28,90 Euro
ein Saisonkennzeichen für den PKW26,80 Euro
eine Umkennzeichnung26,10 Euro
eine Umschreibung innerhalb eines Bezirkes17,90 Euro
die Gebühren für die Umschreibung mit auswärtigem Kennzeichen ABE 344,20 Euro
der Tausch vom Fahrzeugbrief in eine Zulassungsbescheinigung Teil II, seit dem 01. 10. 2005 statt KFZ-Brief für eine Neuzulassung5,10 Euro
der Tausch vom Fahrzeugbrief in eine Zulassungsbescheinigung Teil II, seit dem 01. 10. 2005 statt dem KFZ-Brief in allen Fällen8,70 Euro

*Quelle der Gebühren: RP online Stand 15. April 2016. Alle Angbaben ohne Gewähr

Auto abmelden Kosten

Wenn Sie ein Fahrzeug komplett stilllegen und zur Schrottpresse geben möchten, ist die Abmeldung der richtige Schritt. Leider kommen auch auto anmelden kostenhier wie beim Auto anmelden Kosten auf Sie zu. Sofern die Abmeldung im eigenen Zulassungsbezirk erfolgt, sind die Kosten mit 5,60 Euro überschaubar. Falls es sich um ein KFZ aus einem anderen Bezirk handelt, müssen Sie mit circa zehn Euro tiefer in die Tasche greifen.Denken Sie daran, dass sie bei einer Stilllegung des Fahrzeugs dieses auf jeden Fall offiziell abmelden müssen. Die Zulassungsstelle nimmt Ihnen in diesem Fall die Schilder ab bzw. sorgt dafür, dass die offiziellen Plaketten entfernt werden.Gibt es Unterschiede je nach Fahrzeugtyp?

Die genannten Kosten gelten ausschließlich für klassische PKW. Für andere Fahrzeugtypen fallen eigene Gebühren bei der An- oder Ummeldung an. So erfolgt die Anmeldung eines Oldtimers mit 26,80 Euro, was im Bereich klassischer PKW liegt. Falls die Anmeldung mit zusätzlicher Technik erfolgen soll, sind 37,00 Euro zu zahlen. Ein Richtwert in dieser Größenordnung gilt auch, wenn Sie Ihr Fahrzeug mit einem Saisonkennzeichen ausstatten wollen.

Weitere Besonderheiten rund ums Auto anmelden und die Kosten

Neben den genannten Gebühren kommen weitere Ausgaben hinzu, die Sie beim Auto anmelden als Kosten einrechnen sollten. Hierbei gibt es größere Unterschiede je nach Zulassungsbezirk. Beispielsweise zahlen Sie für ein Wunschkennzeichen zehn Euro oder mehr. Wenn Sie dieses bereits im Vorfeld für einige Wochen oder Monate reservieren möchten, müssen Sie einige zusätzliche Euro an Gebühr zahlen.

Auch die Kosten für die Herstellung der Kennzeichen sollten Sie einrechnen. Gerade hier gibt es große Unterschiede. Schildermacher in Metropolen wie Berlin oder Hamburg mit direkter Nähe zur Zulassungsstelle verlangen schnell 40,00 oder 50,00 Euro. Bestellen Sie die Schilder bei einem entlegenen Hersteller oder über das Internet, reichen oftmals zehn bis 15,00 Euro aus. Hierdurch beeinflussen Sie die Gesamtkosten für die Anmeldung oder Ummeldung erheblich.

Informationen zu den konkreten Gebührensätzen Ihres Zulassungsbezirks erhalten Sie auf der Webseite der jeweiligen Behörde. Hier erfahren Sie auch mehr über die Kosten für rote Kennzeichen, Namensänderungen und viele weitere Verwaltungsvorgänge.

Auto ummelden – das sollten Sie erwarten!

Beim Ummelden Ihres KFZ können Sie wie beim Auto anmelden Kosten in ähnlicher Höhe einrechnen. Auch hier liegt der durchschnittliche Wert bei 28,20 Euro. Für einen zusätzlichen Halterwechsel sollten Sie wenige Euro mehr einrechnen. Falls sich die Ummeldung des Fahrzeugs auf einen Fahrzeughalter im gleichen Zulassungsbezirk abspielt, sollten Sie mit Gebühren von knapp 20 Euro rechnen. Auch diese Werte sind eine bundeseinheitliche Grundlage und ohne begleitende Kosten wie die Herstellung neuer KFZ-Kennzeichen und ähnliches zu verstehen.